Die Verkaufspferde

Wir haben immer wieder Jungpferde oder Reit- und Zuchtpferde zu verkaufen. Bitte kontaktieren Sie uns unter der Rufnummer 0174-1811008.

Öðlingur von der Moosalb  -  eine ganz feiner Kerl

 

Hengst, Geb: 19. Mai 2016, FEIF-ID: DE2016173090

Vater: Ögri frá Hvolsvelli

VV:      Orri frá Þúfu í Landeyjum

Mutter: Smáradís von Fuckseck

MV:        Goliat vom Wiesenhof

Traumhengst von Ögri frá Hvolsvelli in absoluter toller Farbe und einmaligem Charakter.

Öðlingur hat nicht nur einen großartigen Papa, auch seine Mutter geht auf tolle Vorfahren zurück. Seine Mutter Smáradís von Fuchseck ist eine Goliat vom Wiesenhof Tochter und geht mütterlicherseits auf Smári frá Borgarhóli zurück.

 

Öðlingur besticht schon im zarten Alter von 4 Jahren mit seinem absolut tollen Exterieur. Er hat eine ganz tolle Oberlinie entwickelt, einen tollen Halsansatz und bringt eine sehr schöne Aufrichtung mit. Dieses einzigartige tolle Erscheinungsbild bringen alle sein Vollgeschwister genauso mit.

Seine Farbe strahlt in der Sonne. Er ist ein dunkler Rotfuchs gekrönt mit einem großen Stern auf der Stirn.

Öðlingur ist immer freundlich und kooperativ. Lässt sich ohne Probleme aus der Herde nehmen, geht kleine Spaziergänge mit, steht beim Schmied brav und kennt auch das Hängerfahren schon. In der Herde befindet er sich im Mittelfeld, kann aber auch schon mal austeilen, wenn es ihm zu bunt wird. Im Allgemeinen ist er sehr umgänglich und sehr leicht zu händeln.

Öðlingur kennt bisher die Arbeit am Kappzaum vom Boden aus.

Er zeigt sehr viel sprudelnden Naturtölt und auch hin und wieder schönen federnden Trab mit ansprechender Vorhandaktion und sehr aktiver Hinterhand. Auch kurze Sequenzen von deutlicher Passveranlagung sind da.

2016 wurde er durch Barbara Frische bei der Fohlenbeurteilung geprüft und erhielt die 7,8 auf Exterieur, die 8,0 für Interieur und die 7,8 auf Gang.

Richterspruch: "Gut aufgerichtetes, freundliches 5-Gang Fohlen mit etwas kurzer Übersetzung in den Gängen, aber gutem Takt und Tempo bei recht guter Balance." 

BLUP: 108

 

Öðlingur deckt im Moment noch 2 Stuten. Im Anschluss daran, könnte er in sein neues Zuhause umziehen. 

 

Preis: 9500 € (steigt bei weiterer Ausbildung)  

 

 

1/5

Ófeigur vom Enztalhof  -  quadratisch, praktisch, gut

 

Hengst, Geb: 24. Juni 2018, FEIF-ID: DE2018173994

Vater:   Ögri frá Hvolsvelli

VV:        Orri frá Þúfu í Landeyjum

Mutter: Smáradís von Fuchseck

MV:        Goliat vom Wiesenhof

 

Ausdrucksstarkes Hengstfohlen von Ögri frá Hvolsvelli.

 

Ofeigur ist das dritte Fohlen aus unserer Goliat vom Wiesenhof Tochter und sie, Smáradís von Fuchseck, geht mütterlicherseits auf Smári frá Borgarholi zurück. 

 

Sein schon perfektes Exterieur hebt sich deutlich von anderen Jährlingen gleichen Alters ab. Er hat eine tolle Oberlinie. Einen perfekten Halsansatz, der sich gut verjüngt. Bringt eine tolle natürliche Aufrichtung mit und hat einen wachen Blick.

Er erkundet die Koppel oft alleine mit seinem gleichaltrigen Freund. Er ist also auf keinen Fall ängstlich. Eher mutig, wach und intressiert an Neuem.

 

Jetzt zu seinen Gängen. Er zeigt freilaufend genauso viel sprudelnder Naturtölt wie schon seine Mutter. Er ist deutlich 5 gängig veranlagt.

Bei der Fohlenbeurteilung konnte er deutlich punkten mit seiner tollen Aufrichtung, der Gangweite und Ganghöhe sowie bei Takt, Geschmeidigkeit und Balance in allen Gängen.

 

Noten bei der Fohlenbeurteilung am 18.8.08 durch Barbara Frische: Exter. 7,8 ; Inter. 8,0 und Gang 8,1. Ergibt gesamt: 7,99

Richterspruch: "Flinkes, fein reagierendes 5-Gang Fohlen mit akzentuierten Bewegungen, sehr guter Tempofähigkeit bei viel selbstständigem Temperament."

 

Ofeigur sehe ich mal im gehobenen Sport oder auch gehobenen Freizeitbereich. Durch seine tolle kompakte Form und die natürliche sehr schöne Genickhaltung kann ich ihn mir auch ganz toll bei Dressurarbeiten vorstellen.

Er ist rundum ein total gelungener Nachkomme des legendären Ögri frá Hvolsvelli.

BLUP 108

 

Preis: 5500 €

 

1/9

Oddsteinn vom Enztalhof  -  mutig, neugieriger kleiner Bruder von Ófeigur

 

Hengst, Geb: 26. Juni 2019, FEIF-ID: DE2019173532

Vater:   Ögri frá Hvolsvelli

VV:        Orri frá Þúfu í Landeyjum

Mutter: Smáradís von Fuchseck

MV:        Goliat vom Wiesenhof

 

Beeindruckendes Hengstfohlen von Ögri frá Hvolsvelli.

 

Oddsteinn ist nun das vierte Fohlen aus unserer Goliat vom Wiesenhof Tochter und sie, Smáradís von Fuchseck, geht mütterlicherseits auf Smári frá Borgarholi zurück. 

 

Genau wie seine großen Brüder hebt sich auch Oddsteinn deutlich von anderen Fohlen seines Alters ab. Man sieht schon in den ersten Lebenstagen die schöne harmonische Oberlinie, die alle Nachkommen aus dieser Linien charakteriesiert. Der schön angesetzte Hals, welcher sich toll verjüngt. Ein wunderschöner Kopf mit wachen ausdruckstarken Augen.

 

 

 

Er zeigt im Spiel sehr viel Tölt in verschiedenen Tempovarianten und immer guten Takt. Galopp gehört Momantan auch zu seinen Lieblingsgangarten. Dieser sehr weit und hoch gesprungen. Immer in einer Aufwärtstendenz.

 

Oddsteinn erhilet am 25.8.19 die Gesamtnote 7,62. Er zeigte sich in relativ tiefem Boden und starker Hitze er etwas entspannt und nahm die wachsamen Augen von Richterin Marlise Grimm nicht so ernst.

Richterspruch: "Freundliches Hengstfohlen mit hübschen Gesicht, etwas auf der Vorhand laufend, mit lockerem Naturtölt bei mittlerer Bewegung."

 

 

 

BLUP 108

 

 

Preis: 3800 €

 

1/6

Ós vom Enztalhof - der große Gewinner der Fohlenreise 2019

 

Hengst, Geb: 10. Juni 2019, FEIF-ID: DE2019173531

Vater:   Ögri frá Hvolsvelli

VV:        Orri frá Þúfu í Landeyjum

Mutter: Gráumona vom Eifelhaus

MV:        Ödlingur frá Kopavogi

MM:       Aska frá Selfossi

Ós seine Mutter ist eine Tochter der Aska frá Selfossi. Diese ist eine direkte Tochter von Ofeigur frá Flugumyri. 

Aber auch die väterliche Seite kann sich sehen lassen. Auch der Vater Ödlingur frá Kopavogi geht auf Ofeigur zurück.

Ós ist unser erster Nachkommen aus Grámona und Ögri. Aber zu 100% gelungen. Genau so haben wir uns diese Anpaarung vorgestellt.

Hochweite Bewegung, viel Pass, Naturtölt ohne Ende und ein freundliches liebes Wesen. Òs hat alles davon.

Bei der Fohlenreise 2019 durch den Zuchtverband BaWü und Richterin Marlise Grimm räumte er voll ab. Er versetzte die Richterin Marlise Grimm und die Zuschauer in großes Staunen. Er lief mit einer Leichtigkeit und zugleich wahnsinnig aktiver Hinterhand über den Platz, dass Marlise Grimm fast die Worte fehlten. Er punktete hoch bei fast allen Gangmerkmalen wie Aufrichtung, Gangweite, Ganghöhe, Tempofähigkeit, Takt, Geschmeidigkeit und Naturtöltveranlagung. Er erhielt dafür die 8,2 auf Gang.

Ebenso die 8,2 auf Exterieur. Zu recht, da er für sein Alter sehr gut entwickelt ist, einen guten Hals geerbt hat, der Rücken in Länge als auch in Linie perfekt verläuft und auch über Kruppe und Beinbeschaffenheit keine Mängel auszusprechen waren.

Fürs Interieur erhielt er die 8,1. Er ist freundlich, wach und mutig. Mit diesen tollen Endnoten erreichte er beim Zuchtverand BaWü insgesamt den 3. Platz der Hengste 2019. Er macht uns wahnsinng stolz, dass wir mit den Nachkommen von Ögri unter den Besten in Bawü mitmischen dürfen.

Richterspruch: "Elegantes, sehr harmonisch gebautes Fohlen mit außergewöhnlich geschmeidigem Bewegungsablauf und hochweiten Bewegungen sowie sehr guter Tempofähigkeit in Tölt und Trab."

Ós stellen wir uns später als Hengstanwärter vor. Er ist die perfekte Mischung aus einer tollen Ofeigur-Enkelin und unserem legendären Ögri frá Hvolsvelli.

 

 

Preis: 4500 €

 

1/5

Óvæntur vom Enztalhof - ausdrucksstark, elegant und bildhübsch

 

Hengst, Geb: 4. Juli 2019, FEIF-ID: DE2019173016

Vater:   Ögri frá Hvolsvelli

VV:        Orri frá Þúfu í Landeyjum

Mutter: Embla vom Pfaffenbuck II

MV:        Hilmir frá Sauðarkroki

Óvæntur ist das dritte Fohlen aus unserer FIZO Stute Embla. Und wie sein Bruder aus 2018 zeigt auch dieser Mann, wie Naturtölt und wahnsinnige Ganghöhe zu kombinieren sind.

Wie alle Fohlen aus dieser Linie zeigt auch dieser kleine Hengst ein beeindruckendes Exterieur. Er ist sehr gut entwickelt, zeigt die schöne Aufrichtung seiner Mama und lässt keine Wünsche offen weder bei Halsverlauf, Rückenlinie oder Beinen.

Bei der Fohlenreise 2019 durch den Zuchtverband BaWü und Richterin Marlise Grimm schaffte er es mit 8,08 Gesamtnote auf den zweiten Platz direkt hinter Ós. BaWü weit erreichte er den Platz11.

Für viel Ganghöhe, Balance, Takt, Geschmeidigkeit und Gangweite erhielt er die 8,1 auf Gang und ebenfalls für seine freundliches Wesen auf Interieur. Die 8,0 erreichte er im Exterieur.

Richterspruch: "Sehr ausdrucksvolles, aufmerksames Hengstfohlen mit recht harmonischem, elegnaten Gebäude soweie leichtfüßigem Bewegungsablauf und guter Tempovarianz in Trab und Tölt."

Auch Óvæntur können wir uns später als Hengstanwärter gut vorstellen.

 

 

Preis: 4500 €

 

1/4

Önd vom Hülbehof- freundliche Stute mit viel Charakter

 

Stute, Geb: 6. Juni 2013

Vater:   Jón vom Hülbehof

VV:        Brjann frá Reykjavik

Mutter: Ösp vom Hülbehof

MV:         Yngri von Kramersbruch

 

Unsere Önd ist dieses Jahr 7 Jahre alt geworden. Und wie ihr zartes Alter vermuten lässt, ist sie noch mitten in Ihrer Ausbildung zum perfekten Freizeitpferd.

Önd wurde bisher nur 3-gängig geritten. Mittlerweile hat sie eine solide Grundausbildung vom Boden und auch Sattel genossen, ist in der Lage sich selbst tragen zu können und auch immer wieder in die Dehnungshaltung zu finden. Und so ist es jetzt an der Zeit, ihr den 4. Gang zu zeigen. Nach nur wenigen Versuchen auf der Ovalbahn kamen auch schon die ersten Töltschritte. Tölt ist bei dieser jungen Dame auf jeden Fall vorhanden und braucht sicher auch nicht viel Arbeit um ihn ihr zu erlernen.

Önd ist etwa 1,39 m groß und hat ein gutes stabiles Fundament. Sie ist deutsch gezogen und ekzemfrei.

Sie steht bei uns in der altersgemischten Stutenherde und verhält sich sehr sozial den anderen Stuten gegenüber. Sie ist eher rangniedrig.

Önd ist aufgrund ihres Alters in manchen Dingen noch etwas unerzogen, was man aber mit liebevoller konsequenter weiteren Ausbildung ohne Probleme hinbekommt. Im Grunde ist sie eine total liebe, freundliche und offene Stute, die stets an Neuem interessiert ist.

Önd ist total unerschrocken, egal ob Kinder oder Hunden gegenüber. Sie geht alleine aber auch in der Gruppe ohne Probleme ins Gelände. Sie durchquert Bäche und zeigt im Gelände immer gern ihre Lauffreunde, welche sich bei der Arbeit auf dem Platz eher in Grenzen hält. Önd ist einfach das geborene Freizeitpferd für schöne Ausritte.

Natürlich ist Önd geimpft, regelmäßig vom Zahnarzt behandelt und selbstverständlich regelmäßig entwurmt und auch immer dem Schmied vorgestellt. Sie kennt das Hängerfahren und auch Straßenverkehr.

Önd wird aus Zeitmangel ihrer aktuellen Besitzer verkauft.

Önd kann jederzeit Probe geritten werden.

 

 

 

 

 

Preis: 6500 €

 

1/3

Embla vom Pfaffenbuck II - typvolle Stute mit sehr viel Go

 

Stute, Geb: 13. Juni 2007 , FEIF-ID: DE2007284161

Vater:   Hilmir frá Saudárkróki

VV:        Òfeigur frá Flugumýri

Mutter: Elly vom Pfaffenbuck

MV:        Grettir vom Kirchberg

 

Bist du auf der Suche nach einer Stute mit wahnsinnig viel Ausstrahlung und einem nie endenden Tölt? Dann bist du bei dieser Rappstute goldrichtig. Embla ist eine bildhübsche Hilmir frá Sauðárkróki Tochter die nur so vor bequemen, immer taktklaren Tölt sprudelt.
Embla hat einen sehr starken Gehwille und ist daher nicht für Kinder oder unerfahrene oder ängstliche Reiter geeignet.
Embla ist vielseitig einsetzbar. Sie geht ohne Probleme mit null Schreckhaftigkeit ins Gelände und ist daher das gehobene Freizeitpferd mit sehr viel Takt und Fluss. Sie zeigt aber auch gerne ihr Können auf der Bahn. Sie ist das geborene Pferd für jede T2 oder F2. Oder sie glänzt mit hervorragenden Fohlen in der Zucht.
2015 brachte sie uns das erste Fohlen. Im Folgejahr lief sie FIZO. Sie erhielt unter anderem die 9,0 auf Pass und die 8,5 auf Gehwille. Sie tat sich bei Temperaturen um die 40 grad Celsius an den FIZO-Tagen sehr schwer und konnte ihre eigentlichen Stärken nur abgeschwächt zeigen. Wir entschieden uns gegen eine zweite FIZO und nahmen sie lieber wieder in die Zucht. Dort zeigte sie mit mittlerweile 3 Nachkommen wie toll sie sich vererbt. 2018 schenkte sie uns das 3. beste Hengstfohlen, vom BaWü Zuchtverband gerichtet. 2019 erreichte ihr Nachkomme Platz 11. Ergebnisse die sich sehen lassen können.
Embla ist derzeit nicht tragend und wird seid Oktober 2019 wieder geritten. Sie ist beschlagen und kann jederzeit Probe geritten werden.

Selbstevrständlich ist Embla regelmäßig entwurmt und dem Schmied vorgestellt. Außerdem ist sie Tetanus und Influenza geimpft.

Preis: 13.000 €

 

 

 

1/7

Haben Sie noch Fragen
oder benötigen Sie
weitere Informationen?

Hier können Sie uns erreichen:

Islandpferde vom Enztalhof

  • Facebook Social Icon

Wiesenweg 45,  75323 Bad Wildbad

Mobil: 0174-1811008                    eMail: info@islandpferde-vom-enztalhof.de

© Copyright 2017. Islandpferde vom Enztalhof. All rights reserved.