Haben Sie noch Fragen
oder benötigen Sie
weitere Informationen?

Hier können Sie uns erreichen:

Islandpferde vom Enztalhof

  • Facebook Social Icon

Wiesenweg 45,  75323 Bad Wildbad

Mobil: 0174-1811008                    eMail: info@islandpferde-vom-enztalhof.de

© Copyright 2017. Islandpferde vom Enztalhof. All rights reserved.

 

Das Team

Mein Name ist Alexandra Kionka, bin 1984 geboren und führe den Enztalhof. Ich habe in Stuttgart-Hohenheim Agrarbiologie studiert und mit Diplom abgeschlossen. Die Schwerpunkte meines Studiums lagen in der Haltung, Fütterung und Forschung des Verhaltens von Nutztieren einschließlich Pferden. Die Liebe zu Pferden entwickelte sich in meiner Kindheit. Seit vielen Jahren besitze ich selbst Vollblüter und Isländer.

 

Mit der Gründung der Pferdehaltung auf dem Enztalhof habe ich nun mein Hobby zum Beruf gemacht und kann so mein Anliegen, Pferde so natürlich wie möglich zu halten, in wesentlich größerem Umfang verwirklichen.

 

Maria-Chiara ist unsere Tochter und ist schon fleißig dabei, den Fußstapfen ihrer Mama zu folgen. Sie ist mit Pferden aufgewachsen und die Liebe zu den Tieren ist ihr in die Wiege gelegt. Sie startet mehrmals im Jahr erfolgreich auf verschiedensten Turnieren.
Im Alter von 8 Jahren sicherte sie sich auf der Deutschen Jugendmeisterschaft bereits den begehrten Titel des Deutschen Jugendmeisters im Viergang der Kinderklasse.

 

Maximilian ist der jüngste in unserer Runde. Er ist bis jetzt lieber mit dem Papa auf dem Traktor unterwegs als auf dem Rücken der Pferde und wächst so schon jetzt in diese schließlich für das Wohlergehen der Pferde auch unerlässliche Arbeit hinein.

 

Der Hof

Idyllisch gelegen im oberen Enztal befindet sich der Enztalhof, etwa 6 km entfernt vom Stadtzentrum Bad Wildbad, unweit von Sprollenhaus. An den Hof grenzen etwa 21 ha Grünfläche, gesäumt von dunklen Tannen, die dem Hof das typische Flair des Schwarzwalds verleihen.

 

Die Ausreitmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Man kann hier stundenlag reiten, ohne eine Straße überqueren zu müssen. Zum beliebten Ausflugsziel „Grünhütte“ auf dem Kaltenbronn sind es nur wenige Kilometer. Auch das wunderschöne Naturschutzgebiet Kaltenbronn mit seinem Hochmoor ist in Kürze zu erreichen.

 

In wenigen Metern Abstand fließt am Wohnhaus die große Enz vorbei, der wir angenehme Kühle in den heißen Sommermonaten verdanken.

 

Die Wirtschaftsgebäude des vor etwa 35 Jahren erbauten Hofs bestehen aus mehreren Stall- und Maschinenhallen sowie einer überdachten Mistlagerstätte. Sie dienten nur einer Schafhaltung, bis gegen Ende 2016 der Hof durch uns - die Familie Kionka - erworben wurde; dies mit dem Ziel, auf diesem Hof eine Pferdehaltung für eigene und Einsteller-Pferde in artgerechter Gruppenhaltung mit viel Bewegungsmöglichkeit und Frischluftzugang aufzubauen. Hierzu sind bauliche Anpassungen teils schon ausgeführt, teils im Gange und Erweiterungen wie zunächst eine Longier- und eine Reithalle. Eine Ovalbahn wird derzeit gebaut. Der 15 x 30 m Sandreitplatz wurde bereits Anfang August 2018 fertiggetsellt und steht somit unseren Pferden schon zur Verfügung. Im Zielzustand sollen hier etwa 40 bis 45 Isländer eine pferdefreundliche Unterbringung genießen dürfen.

 

Die Schafhaltung wird – wenigstens vorläufig – stark reduziert und nur für den Eigenbedarf weitergeführt.

Maximilian